Teilnehmer

Folgende Firmen nehmen bereits an der Initiative Wirtschaft pro Klima teil.
Machen auch Sie mit und werden Sie Teil eines bundesweiten Netzwerks klimaengagierter Unternehmen.

Zurück

FutureCamp Climate GmbH

Anbieter / Sponsor / Teilnehmer bei Wirtschaft pro Klima
Firma FutureCamp Climate GmbH
Straße Aschauer Str. 30
Ort München
Bundesland Bayern
Branche Erbringung von Dienstleistungen überwiegend für Unternehmen
Anzahl Beschäftigte bis 20
FutureCamp bietet seit 2001 strategische und operative Unterstützung in den Bereichen Carbon Footprinting, Klimaneutralität, Klimaschutzprojekte, CSR, Emissionshandel, Energie- u. Umweltmanagement für Konzerne, mittelständische Unternehmen, Industrieverbände, NGOs u. öffentliche Auftraggeber.

Statement zum Klimaengagement

Nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung gehören bei FutureCamp seit der Gründung zum unternehmerischen Leitmotiv. Sie sind gelebte Unternehmenskultur und prägen unser Handeln nach innen und außen. Besonders verpflichtet sind wir dem Klimaschutz als ökologischem und ökonomischem Ziel. Dies spiegelt sich sowohl in unserem Dienstleistungsspektrum als auch in unserem eigenen Umgang mit Energie und Ressourcen. Daher ist es nur ein logischer Schritt, dass wir uns der Initiative Wirtschaft pro Klima angeschlossen haben.
Annette Gruß, Geschäftsführerin

Anbieterinformationen

Tätigkeitsgebiet:   international, bundesweit

Unser Angebot zur Unterstützung des Klimaengagements von Firmen

FutureCamp Akademie

Praxisorientierte Seminare zu Themen aus Klima, Nachhaltigkeit, Energie & Umwelt für Neu- und Quereinsteiger, Praktiker, die ihr Wissen auffrischen wollen und Führungskräfte.

Webinare und Seminare - Programm 2020

 

Online-Live-Schulung

Themenfeld CO2-Bilanzierung, Kompensation & Klimaneutralität

  • 14.7. + 21.10.: Corporate Carbon Footprinting (2,5 Stunden)
  • 21.7. + 28.10.: CO2-Kompensation & Klimaneutralität (2,5 Stunden)

Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel

  • 15.7. + 10.9.: Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm 2030 (2,5 Stunden)
  • 22.7. + 15.9.: Modul 2: Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) (2,5 Stunden)


----------------------------------

Online-Live-Schulung in Kooperation mit dem Umweltinstitut Offenbach - UIO

10.11.: Emissionshandel aktuell
Eintägiger Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen - anerkannte Weiterbildung


11.11.: Klimaschutzprogramm 2030 und Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)
Eintägiger Zertifikatslehrgang zu neuen Herausforderungen und Chancen für Unternehmen

---------------------------------

Seminare (geplant – Durchführung in Abhängigkeit der COVID19-Situation)

  • 6.10. – Carbon Footprinting & CO2-Kompensation
  • 7.10. – Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • 8.10. – Schulung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)
  • 13.10. – Fachkundeseminar Emissionshandel 2013-2020 - anerkannte Weiterbildung
  • 14.10. – Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)
  • 20.10. (Offenbach) – Emissionshandel aktuell – in Kooperation mit dem UIO
  • 22.10. (St. Wendel) – Netzwerktreffen "EnergieEffizienz²" - anerkannte Weiterbildung

 


Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Gerne führen wir alle Seminare auch auf Ihre Themen zugeschnitten bei Ihnen im Unternehmen durch.

Weitere Informationen zu den Inhalten der Seminare finden Sie auf unserer Website: https://www.future-camp.de/de/akademie

 

Carbon Footprinting & CO2-Kompensation, CDP

  • Berechnung des produkt- oder unter­nehmensbezogenen CO2-Fußabdruck
  • Analyse interner Minderungspotentiale und deren Nutzungsmöglichkeite
  • Entwicklung von Klima- und Kompensationsstrategie
  • Emissionskompensation von Produkten, Geschäftsaktivitäten und Unternehme
  • Unterstützung im Rahmen des Carbon Disclosure Projects (CDP); FutureCamp ist CDP-Beratungspartner

Ihre Ansprechpartnerin: Hannah Powarcinsky, hannah.powarcinsky@future-camp.de

Operative und strategische Unternehmensberatung im EU-Emissionshandel

  • Antragstellung für die Zuteilung von EU-Emissionsberechtigungen
  • Carbon Management: Definition und Umsetzung dauerhafter Emissions­monitoringsystem
  • Emissionsberichterstattung und Produktionsmeldunge
  • Antragstellung für den Erhalt der Strompreiskompensatio
  • Einfluss des EHS auf Investitionen und Produkt
  • Bedarfs- und Kostenprognosen

Ihr Ansprechpartner: Thomas Mühlpointner, thomas.muehlpointner@future-camp.de

Unionsregister & Marktaktivitäten

  • Registerkontoverwaltung im Unionsregiste
  • Regelmäßige Marktinformationen, kundenspezifische Newslette
  • Abwicklung von Handelsgeschäften am Spotmarkt für Kunde
  • Marktbeobachtung und –analyse, Implikationen für  Beschaffungsstrategi
  • Definition der unternehmensspezifischen CO2-Position (ggf. Szenarioanalyse)

Ihr Ansprechpartner: Dominik Glock, dominik.glock@future-camp.de

Capacity Building, Gremienarbeit und politiknahe Leistungen

  • Mitarbeit in verschiedenen Gremie
  • Austausch mit bedeutenden Akteuren aus Wirtschaft und Politi
  • Regelmäßige Teilnahme an inter­nationalen Fachkonferenzen und UN-Konferenze
  • Global Climate Governance: Analyse geschäftsrelevanter Entwicklungen globaler Klimapolitik auf nationaler und internationaler Ebene und Erstellung individueller Auswertungen und Bericht
  • Know-how-Aufbau in Schwellen- und Entwicklungsländern

Ihr Ansprechpartner: Dr. Roland Geres, roland.geres@future-camp.de

Emissionsminderungsprojekte (CDM/ JI/ VER)

  • Evaluierung von Projektidee
  • Entwicklung von Methodologie
  • Erstellung von Project Design Documents (PDD
  • Begleitung der Validierun
  • Monitoring der Emissionsminderungen
  • Begleitung der Verifizierun
  • Vermarktung von Zertifikaten
  • Project Sourcing und Carbon Due Diligence - Analyse der Wirtschaftlich­keit von Klimaschutzmaß­nahmen und Projekten

Ihr Ansprechpartner: Felix Nickel, felix.nickel@future-camp.de

Klimastrategie & Klimarisiko-Management

  • Konzeption ganzheitlicher Klimastrategie
  • Evaluieren von Projektideen und Nutzung bestehender und neuer CO2-Markt-Mechanismen sowie Finanztransfer­mechanisme
  • Entwickeln eines umfassenden Klima­risiko-Management
  • Entwickeln von Anpassungsstrategien an den Klimawande
  • Durchführen von Verwundbarkeits­analysen

Ihr Ansprechpartner: Dr. Roland Geres, roland.geres@future-camp.de

Lebenszyklus-Analysen (LCA), CSR-Reporting und Wassermanagement

  • Durchführung von Lebenszyklus-Analysen (LCA) in Kooperation mit der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST
  • Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten nach dem Standard der Global Reporting Initiative (GRI) und/oder des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) sowie Textpassagen für den Lageberich
  • Unterstützung bei diversen Nachhaltigkeitsbewertungsverfahren wie oekom research, Vigeo Eiris, EcoVadis Sustainalytics, FTSE4Goo
  • Ermittlung und Bewertung von Wasserfußabdrücken nach diversen Standard
  • Unterstützung bei der Teilnahme am Water Program des Carbon Disclosure Project (CDP
  • Erarbeitung von Wassermanagement­strategien mit Aufzeigen von Maßnahmen zur Verringerung des Wasserfußabdrucks

Ihre Ansprechpartnerin: Annette Gruß, annette.gruss@future-camp.de

Energieeffizienz und Management-Systeme (Energie, Umwelt, Qualität)

  • Einführung und Weiterentwicklung von Energiemanagement-Systemen gemäß DIN EN ISO 5000
  • Erarbeitung von Energiekennzahlen zur Überprüfung der Energieziele u. a. nach den Anforderungen aus DIN EN ISO 50003/50006/5001
  • Energieaudits nach DIN EN 16247-1 gemäß EDL-G mit drei eigenen BAFA-gelisteten Auditoren und Netzwerk von weiteren 25 Energieauditore
  • Alternative Energiemanagement-Systeme (SpaEfV) für KM
  • Entwicklung von produktionsspezifischen Energiekennzahle
  • Durchführung interner Auditierungen und Schulung interner Auditore
  • Unterstützung als externer Energiebeauftragter im Unternehme
  • Beantragung des Spitzenausgleichs und Begrenzung der EEG-Umlag
  • Beantragung von Fördermittel
  • Energielieferverträge für Strom und Erdgas in Kooperation mit GfS
  • Umweltmanagement-Systeme gemäß DIN EN ISO 1400
  • Qualitätsmanagement-Systeme gemäß DIN EN ISO 9001

Ihr Ansprechpartner: Dr. Christian Pacher, christian.pacher@future-camp.de

Besondere Vorteile für Teilnehmer von Wirtschaft pro Klima

Wirtschaft pro Klima-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 25 % pro Webinar oder Seminar.

Zurück

Mit einem Klick auf einen Listeneintrag gelangen Sie zum ausführlichen Firmenporträt.